Seit 2500 v. Chr. fasziniert das Vergolden die Menschheit. Erstmals wurden solche Techniken in Ägypten nachgewiesen.

Metallische und nichtmetallische Gegenstände werden dabei mit Gold überzogen. Ob das Vergolden von einem Stuhl oder einem historischen Gebäudeteil, ob im Innen- oder Aussenraum, diese exklisive Technik bietet eine grosse Vielfalt in seinem Anwendungsbereich.

Limmattalstrasse 234   I   8049 Zürich - Höngg   I   T 044 344 50 40  I   F 044 344 50 44  I  maler@maler-kneubuehler.ch